Hinweis zur Verwendung von Cookies auf dieser Seite

Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

ETO-Aktoren und -Module in der Ventilhubverstellung und Zylinderabschaltung

Mit der Ventilhub- und Phasenumschaltung werden bei modernen Otto- und Dieselmotoren deutliche Verbrauchs- und Emissionsreduzierungen bei gleichzeitig günstigem Systemaufwand erzielt. Beispiele hierfür sind die Zylinderabschaltung als wichtige Downsizing-Maßnahme, die Umschaltung des Brennverfahrens oder die interne Abgasrückführung, um nur einige zu nennen.

Genau hierfür liefern wir mit unseren Nockenwellenstellern perfekt auf die jeweilige Kundenapplikation zugeschnittene, äußerst robuste und über Millionen Stück bewährte elektromagnetische Aktoren.

Mit über zehn Jahren Entwicklungs- und Serienerfahrung sind wir mit Leidenschaft Weltmarktführer für Ventilhubsteller.

Detailinfos Detailinfos schließen

Detaillierte technische Informationen

 

Bei der Ventilhubverstellung greifen die verbauten Aktoren, abhängig von der Drehzahl und Motorlast, in spiralförmige Nuten auf der rotierenden Nockenwelle ein und verschieben so eine Nockenhülse in eine der Endlagen (große bzw. kleine Nocke).

Wahlweise kann der Aktor mit oder ohne Sensor zur Diagnose der Schaltstellung ausgelegt werden und ist je nach Kundenanforderung mit ein oder zwei Stößeln erhältlich.