Hinweis zur Verwendung von Cookies auf dieser Seite

Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

ETO MAGNETIC als Innovationsführer geehrt

Freitag, 13 September 2019 10:32

Die ETO MAGNETIC GmbH gehört erneut zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands. Für ihren Innovationserfolg wurde die ETO MAGNETIC GmbH zum 3. Mal mit dem TOP 100-Siegel geehrt. Das Unternehmen aus Stockach wird von Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Nikolaus Franke und compamedia mit dem zum 25. Mal vergebenen TOP 100-Siegel geehrt. 

Mentor Ranga Yogeshwar (Mitte) überreicht den Top 100-Preis an Peter Eberle, Segmentleiter PKW bei ETO (links) und Björn Schneekloth, COO bei ETO (rechts) / Bild: compamedia GmbH

Die ETO MAGNETIC GmbH erhält in diesem Jahr bereits zum dritten Mal das begehrte TOP 100-Siegel. Die Aktoren und Sensoren des 1948 gegründeten Mittelständlers sind insbesondere in der Automobilindustrie sehr gefragt. Gerade im Bereich Nutzfahrzeuge führt kein Weg an dem Top-Innovator vorbei: Fast alle namhaften Lkw-Hersteller greifen auf Produkte von ETO MAGNETIC zurück. Neben dem Hauptsitz im Baden-Württembergischen Stockach verfügt der Mittelständler über weitere Niederlassungen in Vaihingen/Enz und in Nürnberg. Hinzu kommen fünf weitere Standorte in Europa, Asien und in Nordamerika.

Im Wettstreit mit der Konkurrenz aus Fernost setzt der Mittelständler ganz auf Grundlagenforschung. „Unser Wachstum beruht auf neuen Ideen, nicht auf niedrigen Löhnen“, sagt der Geschäftsführer Dr. Michael Schwabe. Dementsprechend investiert der Top-Innovator jedes Jahr einen achtstelligen Betrag in die Entwicklung neuer Technologien. Und das mit Erfolg: Insgesamt 97 nationale und 126 internationale Patente hält die ETO MAGNETIC derzeit. Ein echter Durchbruch gelang dem Unternehmen mit seiner Magnetoshape-Technologie. Diese neuartige Formgedächtnislegierung reduziert die Reaktionszeit und den Stromverbrauch elektronischer Antriebe um ein Vielfaches. Auch für die Zukunft stehen die Zeichen auf Wachstum: 1275 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen derzeit am Standort Stockach, 2160 Mitarbeiter sind es weltweit. 

TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien und Gastforscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Mit 18 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist undTV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Als Medienpartner begleitet das manager magazin den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de

Ansprechpartner compamedia GmbH
Sven Kamerar
Nußdorfer Straße 4
88662 Überlingen
Telefon: 07551 94986-33
presse@compamedia.de

Kurzfilm zur Preisverleihung: