Hinweis zur Verwendung von Cookies auf dieser Seite

Wenn Sie unsere Website nutzen, werden technisch notwendige Cookies verwendet.

Neuigkeiten von ETO

ETO macht sich für industrielle Gleichstromnetze stark
10.11.2022

Als Gründungsmitglied der am 3. November 2022 ins Leben gerufenen Open Direct Current Alliance (ODCA) macht sich ETO für den Aufbau industrieller Gleichstromnetze stark.  

Die Gründungsmitglieder der ODCA   | Bild: ZVEI

ETO präsentiert innovative Infrastruktur auf dem „Straßen- und Verkehrskongress“
05.10.2022

Beim diesjährigen „Straßen- und Verkehrskongress“ vom 5. bis 7. Oktober 2022 in Dortmund wird die ETO GRUPPE mit dem STREETSENSE und dem digitalen Leitpfosten aus dem Projekt ALFRIED gleich zwei Neuheiten vorstellen, die eine künftige Verkehrsinfrastruktur maßgeblich verändern werden.  

Feierliche Vertragsunterzeichnung für ein zweites Werk in China
30.09.2022

Die ETO GRUPPE plant, Ende 2023 ein zweites Werk in China zu eröffnen. Der erste chinesische ETO-Standort in Kunshan nahe Shanghai ist seit seiner Gründung im Jahr 2005 schnell gewachsen und stößt trotz seines erst 2019 erfolgten Umzugs mittlerweile wieder an Kapazitätsgrenzen. Der neue Produktionsstandort wird in LuAn in der Provinz Anhui angesiedelt, einer etwa sechs Autostunden westlich von Kunshan gelegenen Millionenstadt. 

Mehr Sicherheit im Internet der Dinge – dank ETO
16.09.2022

Wer in den sozialen Medien aktiv ist oder im Internet einkauft, der kennt die leidigen Anmeldungen, die dafür nötig sind. Die Personendaten, mit denen man sich anmeldet, liegen bei E-Commerce-Anbietern, Suchmaschinen und Sozialen Medien auf so genannten Identitätsservern. Der einzelne Anwender gibt die Hoheit über diese Daten an Unternehmen ab, deren Sitz häufig in Staaten außerhalb der EU ist. Das bedeutet: In Sachen Datenschutz gilt meist nicht die DSGVO, sondern eine viel laxere Gesetzgebung.  

ETO zapft die Sonne an: Eine Million Kilowattstunden für Stockach
09.09.2022

Nachhaltigkeit hängt die ETO GRUPPE ganz hoch auf. Auf den Hallendächern von Produktion, Technikzentrum und Verwaltung in Stockach liegen bereits die meisten der über 2.500 Module unserer neuen Photovoltaik-Anlage. Bis Ende September werden die Installationsarbeiten voraussichtlich beendet sein. Mit einer Leistung von 1.014 kWp werden künftig etwa eine Million Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugt.