Use of cookies on this page

By using our website, technically necessary cookies are used.

What we’re currently excited about

Learn more about the ETO GRUPPE and meet us in person at trade fairs and events in Germany and around the world.

We’d love to talk to you face-to-face!

 

Top Employer 2018
06. July 2018

ETO's focus lies on people. People as in customers, suppliers, partners, and last but not least, our employees who, in their daily work, drive innovation and ensure the high quality of our products. It is our employees who are the reason for the global success of ETO GRUPPE.

Consequently, the professional and personal development of all ETO employees is of great importance to us. During the ETO Welcome Days, our new employees learn about our corporate culture, products, various departments and important contact persons, so that they have the necessary foundation for a good start at work. For the physical well-being, the company's canteen offers a great variety of dishes, and a dedicated team organises health and sports events. Our award-winning company pension scheme enables our employees to build financial protection for the time of retirement, subsidised by ETO.

Our employees have acknowledged this commitment by ranking us high in the employers assessment of Jobvoting.de, thus making ETO GRUPPE a "Top Arbeitgeber 2018" (Top Employer).

Our heartfelt thanks to our employees for giving this good ranking!

Ihr Herz schlägt in Stockach
03. July 2018

Wochenblatt

ETO MAGNETIC als größter Arbeitgeber der Stadt feiert 70. Geburtstag.

Gratulanten zum 70. Geburtstag der ETO MAGNETIC in Stockach: Reiner Horlacher von der Bodensee Standort Marketing GmbH in Konstanz, Professor Claudius Marx von der IHK Hochrhein-Bodensee, Geschäftsführer Dr. Michael Schwabe, Karl F. Maierhofer von der ETO-nahen Christa und Hermann Laur-Stiftung und Stadtrat Thomas Warndorf in Vertretung von Stockachs Bürgermeister Rainer Stolz. swb-Bild: sw

Zwei Erfolgsgeschichten haben Geburtstag: ETO MAGNETIC und Laur-Stiftung feiern
03. July 2018

Südkurier

Firma ETO MAGNETIC in Stockach feiert ihr 70-jähriges Bestehen. Parallel ist 50. Jubiläum der Christa und Hermann Laur-Stiftung.

Die ETO GRUPPE hat allen Grund zum Feiern. Seit Hermann Laur vor 70 Jahren mit der Entwicklung und Produktion von Transformatoren für Leuchtstoffröhren begann, hat sich das Unternehmen rasant entwickelt. Bei der kurzweiligen Jubiläumsfeier sprachen Geschäftsführer Michael Schwabe, Claudius Marx, Hauptgeschäftsführer der IHK Hochrhein-Bodensee und Karl F. Maierhofer, Vorstandsvorsitzender der Laur-Stiftung und Wegbegleiter des Firmengründers, über Vergangenheit und Zukunft des Unternehmens.

In der neuen Halle der ETO GRUPPE hoben sie die Bedeutung des Unternehmens hervor: Reiner Horlacher, Professor Claudius Marx, Michael Schwabe, Karl F. Maierhofer und Thomas Warndorf (von links). | Bild: Claudia Ladwig

Mögliche Strafzölle der USA: Wie Weltpolitik bis Stockach reicht
28. May 2018

Südkurier

ETO MAGNETIC-Geschäftsführer Michael Schwabe sieht die Innovationskraft seines Unternehmens als Fundament für den Erfolg, spricht aber auch Probleme wie potentielle Strafzölle der USA sowie den Fachkräftemangel an.

Michael Schwabe, Geschäftsführer, Björn Schneekloth, Verantwortlich für das operative Geschäft, Jan Vogt, kaufmännischer Leiter, zeigen Landrat Frank Hämmerle und Thorsten Leupold, Geschäftsführer des Bodensee Standortmarketing, (von links) die Produktionshallen von ETO MAGNETIC. | Bild: Lukas Reinhardt

Besuch von grünen Landtagsabgeordneten bei ETO MAGNETIC und Wefa Inotec: Es gibt Lob für den Wirtschaftsstandort
28. May 2018

Südkurier

Die Abgeordnete des Wahlkreises Singen-Stockach, Dorothea Wehinger, und der Fraktionsvorsitzende im Landtag, Andreas Schwarz, waren zu Besuch bei zwei mittelständischen Firmen in Stockach und Singen. Schwarz' Botschaft lautet: Viele Firmen nehmen den Wandel in der Autoindustrie an.

Der Ausbildungsmeister von ETO MAGNETIC, Andreas Schulz (2. von links), erklärt dem Fraktionsvorsitzenden der Grünen, Andreas Schwarz (links), und der Wahlkreisabgeordneten Dorothea Wehinger (zweite von rechts) das Azubi-Projekt mechatronisches Sortiersystem. Rechts Geschäftsführer Michael Schwabe. | Bild: Wahlkreisbüro Wehinger